Die Spenglersan Kolloid-Therapie

 

Die Spenglersan Kolloide werden perkutan appliziert, d.h. sie werden in die Haut eingerieben und umgehen damit die häufig problematische orale Aufnahme.. Die Spenglersan Kolloide sind eine der ältesten und erfahrensten immuntherapeutischen Präparate und beruhen auf einer bis heute einmaligen Therapieart.

 

Die Spenglersan Kolloide sind nicht nur Therapeutika, sondern können gleichzeitig als Testpräparate für unerkannte Krankheiten eingesetzt werden.

 

Die Spenglersan Kolloid - Immuntherapie  ist eine aktive Immunisierung gleichzeitig mit einer passiven durchzuführen. Das körpereigene Immunsystem wird durch die aktive Immunisierung (Antigene) angeregt und der Körper beseitigt die Krankheitserreger selbstständig. Die gleichzeitig stattfindende passive Immunisierung (Antitoxine) unterstützt den körpereigenen Prozess.