Spineliner-Stoßwellen-Therapie

 

Der Spineliner

Der Spineliner ist ein Therapieverfahren, dass über einen Drucksensor feine mechanische Impulse in das behandelte Gewebe bzw. auf Wirbelkörper abgibt und diese in charakteristische Schwingung versetzt.

Ähnlich einem Ultraschallgerät wird die mechanische Schwingungsfrequenz in das darunterliegende Gewebe abgegeben, dies führt dann zu einer Entspannung der Muskel, Sehnen und Bändern, die Durchblutung und die Lymphzirkulation wird angeregt, die Erholung nach körperlichen Belastungen und Sportverletzungen wird beschleunigt und Entzündungen durch Verklebungen zwischen Faszien und Muskeln vorgebeugt.

 

Entsprechend der Lokalisation der klassischen Körper-Akupunktur werden mit dem Spineliner nach funktionellen Gesichtspunkten die Akupunkturpunkte behandelt. Als besonders effektiv, ist die Behandlung der Triggerpunkte im Zusammenhang mit einer Behandlung der Wirbelsäule.

Bei der Therapie mit dem Spineliner werden über ein "Headpeace" kleine Stöße in in einer Frequenz zwischen 4 und 12 Hertz gezielt an das Gewebe abgegeben.

 

Der SPINELINER ist der "Osteopath" unter den Stoßwellengeräten. Er ermöglicht eine weitgehend schmerzarme Behandlung.Die Idee des SPINELINER ist die Behandlung mit "körpereigenen" Frequenzen.